HSG Siebengebirge

Am kommenden Wochenende ist auf in der Oberpleiser "Sunshine Arena" wieder jede Menge Handball-Action geboten. Insgesamt sieben Heimspiele stehen am Samstag und Sonntag auf dem Programm.

Der große HSG Heimspieltag wird am Samstag von den kleinen "HSG Handballdrachen" eröffnet: um 14:30 Uhr trifft die E2-Jugend der Grün-Blauen auf die E2 des Godesberger TV. In diesem Derby geht es vor allen Dingen um den Spaß am Handball und das Erlernen der Grundlagen.

Im Anschluss hieran betreten um 16:00 Uhr dann die Senioren der HSG das Parkett. im Spitzenspiel der Verbandsliga treffen die Siebengebirgler als Viertplatzierter auf den Zweiten aus Köln-Nippes. Mit einem Sieg könnte die HSG der Abstand auf einen Aufstiegsplatz weiter verringern und so weiter im Aufstiegsrennen mitmischen.

Das Abendspiel beim Heimspieltag am Samstag bestreiten in der Regionalliga Nordrhein die Erste Herren der HSG und der TV Aldekerk. Die Gastgeber möchten sich für die bittere Hinspielniederlage revanchieren. Zuhause sind die Grün-Blauen bisher eine Bank, trotz der Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten aus Langenfeld in der Vorwoche. Der TV Aldekerk steht nach drei Niederlagen in Folge auf dem elften Tabellenplatz und ist nun im Abstiegskampf angekommen. Hiervon ist die HSG als Fünfter weit entfernt - und will es auch bleiben. Mit einem Sieg in der "Sunshine-Arena" soll diese Position gefestigt werden.

Am Sonntag geht es gleich morgens weiter mit der vollen Ladung Handball-Action am Sonnenhügel: In einem prestigeträchtigen Mittelrheinderby trifft die D1 der HSG auf die des TV Rheinbach. Im Duell des Vierten gegen den Dritten geht es vor allem darum, aus Sicht der HSG nicht den Anschluss an das Spitzentrio zu verlieren. Dies wird jedoch kein leichtes Unterfangen, stellt Rheinbach doch die beste Abwehr der Liga. Um 10:45 Uhr ist Anpfiff.

Nach dieser Partie ist die weibliche E-Jugend am Zug. Sie trifft um 12 Uhr wie einen Tag zuvor die E2-Jugend  auf den Godesberger TV. Auch hier steht der Spaß am Handball im Vordergrund.

Um 13:30 Uhr trifft dann die männliche C1 auf die HSG Euskirchen. In diesem Mittelfeldduell geht es für die Grün-Blauen darum, den Anschluss an die oberen Tabellenplätze zu halten. Die HSG geht hierbei sicherlich leicht favorisiert ins Spiel, so stellt sie doch den besten Angriff der Liga.

Ebenfalls auf den Godesberger TV treffen zum Abschluss des Heimspielwochenendes die Kreisklasse-Herren der HSG, die es mit der "Zweiten Garde" der Godesberger zu tun bekommen. Die Königswinterer müssen alles in die Waagschaale werfen, um nach vielen teils guten Auftritten in den vergangenen Spielen sich nun einmal wieder mit einem Punktgewinn selbst zu belohnen.

Für die geballte Ladung Handball-Action ist also auch an diesem Wochenende am Sonnenhügel gesorgt. Alle HSG Teams freuen sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung. Den gegnerischen Mannschaften wünschen wir eine gute Anreise.

HSG olé

Matthias Reintgen