HSG Siebengebirge

Nach der Karnevalspause werfen die Handballer der HSG wieder Bälle statt Kamelle. In den Hallen der Region steht also wieder Handball auf dem Programm - und am Oberpleiser Sonnenhügel gibt's auch in der Fastenzeit ein reichhaltiges Programm: am kommenden Wochenende stehen sieben Partien in der Sunshine Arena an.

Am Samstag, 16. März, bestreitet die weibliche B-Jugend um 14:15 Uhr das erste Spiel des HSG Heimspieltages gegen den TV Palmersheim. Bei diesem Duell der direkten Tabellennachbarn kann die HSG als Fünfter bei einem Sieg bis auf zwei Punkte an die Palmersheimerinnen herankommen.

Anschließend treffen die Regionalliga-Junioren um 16:00 Uhr auf den TSV Aufderhöhe aus Solingen. Die Siebengebirgler haben eine schwere Aufgabe vor der Brust, treffen sie doch als Zehnter auf den Vierten der Liga mit dem drittbesten Angriff der Regionalliga.

Um 18:00 Uhr stehen die Regionalliga-Herren dem TV Korschenbroich gegenüber. Die Gäste waren in der letzten Saison noch in der Dritten Liga unterwegs und stehen aktuell auf Platz fünf. Die Gäste sind seit fünf Spielen ungeschlagen, doch die HSG möchte die herbe Pleite der letzten Woche in Essen vergessen machen.

Die Verbandsliga-Herren beschließen den Samstag mit der Begegnung um 20:00 Uhr gegen den TV Bergneustadt. Die Grün-Blauen gehen als Favorit in die Partie: Als Achter treffen sie auf den Tabellenletzten, der bis dato erst drei Punkte sammeln konnte und die schlechteste Torbilanz in Angriff und Abwehr aufweisen kann.

Am Sonntag, 17. März, finden noch drei weitere Partien der HSG Jugendabteilung in der Sunshine Arena statt. Um 11:30 Uhr trifft die weibliche C-Jugend auf die HSG Euskirchen. Die Siebengebirglerinnen gehen als Vierte gegen den Vorletzten ins Spiel und wollen ihrer Favoritenrolle gerecht werden.

Um 15:15 Uhr beginnt die Partie der HSG gegen SSV Nümbrecht bei der männlichen B-Jugend. Die Grün-Blauen werden den Gegner gewiss nicht unterschätzen: zwar rangiert Nümbrecht auf Rang acht und weist die zweitschlechteste Abwehr auf, doch haben die Gäste in den letzten beiden Partien punkten können. Das will man am Sonntag unbedingt vermeiden.

Den Abschluss des HSG Heimspieltages am Sonntag bildet das Spiel der A-Jugend-Oberliga zwischen der HSG und der Reserve des TSV Bayer Dormagen um 17:00 Uhr. Die Partie wird ein Duell auf Augenhöhe im Tabellenkeller: die HSG trifft als Letzter auf den Vorletzten und kann bei einem Sieg nach Punkten gleichziehen.

 

Die HSG Siebengebirge freut sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung bei allen Partien und wünscht allen Gästemannschaften eine gute und sichere An- und Abreise.

HSG olé