HSG Siebengebirge

Die HSG Siebengebirge baut ihre Unterstützung für junge Handballerinnen und Handballer in Brasilien konsequent aus. In Ipatinga haben die Grün-Blauen dem dortigen Projekt "Hand7" etwa 50 kg hochwertige Sportbekleidung übergeben.


Die Handballerinnen und Handballer in Ipatinga freuen sich über die Trikotspende aus dem Siebengebirge

Knapp 9.200 Kilometer trennen das Siebengebirge von der Stadt Ipatinga im zweitgrößten brasilianischen Bundesland Minas Gerais - und doch sind sich die Grün-Blauen der HSG und die Handballerinnen und Handballer um Trainer Edson besonders nah. Schon seit Jahren besucht die Königswinterer Familie Jochim über Weihnachten ihre Freunde in Brasilien, wobei Handball immer schon ein verbindendes Element war. So kam auch die Unterstützung für Samuel Lopes de Carvalho zustande, der mittlerweile sportlich wie sozial voll im Siebengebirge etabliert ist und mit den Regionalliga-Herren und -Junioren Erfolge feiert.

Auch in diesem Jahr zu den Weihnachtsfeiertagen machte sich die Familie Jochim mit den HSG-Handballern Luis (Verbandsliga-Herren), Gustavo (A-Jugend) und Leo (B-Jugend) auf den Weg nach Ipatinga. Die weite Reise traten die Königswinterer mit jeder Menge zusätzlichem Gepäck an. Fast 50 Kilogramm Handballbekleidung - darunter drei gut erhaltene Trikotsätze sowie 15 Paar neuwertige Handballschuhe verschiedener Größen - hatte die kleine Reisegruppe für die befreundeten Handballerinnen und Handballer des Projekts "Hand7" von Trainer Edson dabei. Vorausgegangen war ein Spendenaufruf innerhalb der HSG Siebengebirge, die auf große Resonanz stieß. Die Ausstattung können die Nachwuchssportler in Ipatinga für ihre Trainingseinheiten und Spiele nutzen. Außerdem spendete die HSG Siebengebirge mit der Unterstützung des Starken Partners Tacos Bonn einen neuen Trikotsatz.


Handballer in Ipatinga um Trainer Edson (oben links) mit Gustavo Jochim (oben mittig im schwarzen Trikot) und Leo Jochim (unten rechts knieend im schwarzen Trikot)

 

Die kontinuirliche Unterstützung der HSG Siebengebirge zur Förderung der sportlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Perspektive für Samuel Lopes de Carvalho und die vielen weiteren Handballtalente in Ipatinga ist mit hohen Kosten verbunden. Wer den Verein unterstützen möchte, kann dafür das Spendenkonto der HSG Siebengebirge nutzen:

HSG Siebengebirge
Stichwort: Samuel Lopes
IBAN: DE06 3705 0299 0008 0060 06 
BIC: COKSDE33XXX

Mehr Hintergründe zum Engagement der HSG Siebengebirge in Brasilien stehen in der letzten Ausgabe des Saisonmagazins HSG SIEBENER ab Seite 76.

 

Matthias Reintgen