HSG Siebengebirge

Auch im letzten Spiel des Jahres und somit im vorletzten Hinrundenspiel, konnten unsere Damen nicht mithalten und verlieren nach 60 turbulenten Minuten 24:35 (12:17) verdient gegen ASV Schwarz Rot Aachen. Wie das Spiel verlaufen ist und warum es auf beiden Seiten mit bitteren Verlusten einhergegangen ist, kann im folgenden Bericht nachgelesen werden.




Die 1. Damenmannschaft verabschiedet sich in die Winterpause.

Am kommenden Sonntag ist es auch bei der 1. Damenmannschaft der HSG soweit, mit unserem letzten Heimspiel zur gewohnten 'Kaffeezeit' verabschieden auch wir uns in die Weihnachtszeit und eine Winterpause bis Ende Januar, 
Nach einer allgemein durchwachsenen Hinrunde, mit lediglich einem Punktgewinn, müssen die Damen gegen den ASV SR Aachen noch einmal alle Kräfte mobilisieren und als Team für 2 Punkte kämpfen. 



Trotz guter Voraussetzungen und insgesamt starker Leistung, mussten sich das Team um Trainer Georg Moitzfeld am vergangenen Samstag wieder geschlagen geben. Nach 60 Minuten musste man gegen die 1. Damenmannschaft des PSV Köln eine knappe 18:22- Niederlage hinnehmen.

Am kommenden Sonntag, den 1.12. erwarten unsere Damen die 1. Damenmannschaft des PSV Köln zu Gast am Sonnenhügel. Mit einem sicheren 6. Tabellenplatz finden sich die Damen aus der Domstadt im soliden Mittelfeld wieder- 3 Siege/1 Unentschieden und lediglich 3 Niederlagen stehen auf dem Konto der Kölnerinnen.

Die erste Damen der HSG Siebengebirge kann im Auswärtsspiel gegen den SSV Nümbrecht ihren ersten Punkt verbuchen.

Beim Duell der Siebengebirglerinnen gegen die Reserve des 1. FC Köln am vergangenen Samstag sahen die Zuschauer bis in die Schlussphase eine hoch spannende und ausgeglichene Partie - ehe die Domstädterinnen sich den Sieg holten und damit das bessere "Warm-up Programm" für den Start in die "Fünfte Jahreszeit" am Sonntag erlebten. 

Am vergangenen Sonntag ging nach einer verlängerten Herbstpause auch für unsere Damen die Saison weiter. Nach einem erfolgreich bestrittenen Pokalspiel gegen den PHV Bonn, musste die HSG beim Godesberger TV eine knape Niederlage hinnehmen.

Am vergangenen Spieltag trafen unsere Damen auf den Verbandsliga-Aufsteiger HV Erftstadt. Kein unbekannter Gegner, denn in der Vergangenheit traf man bereits zu Vorbereitungsspielen aufeinander. Trotz intensiver taktischer Vorbesprechung gelang es nicht, das Spiel der Erftstädterinnen zu unterbrechen und somit verlor die HSG verdient mit 19:30. 

Am vergangenen Sonntag traten die Damen zu ihrem dritten Saisonspiel bei den Gastgeberinnen des MTV Kölns zum wohlbekannten 4-Punkte Spiel an. Nach einer durchaus passablen 1. Halbzeit (14:11), verlief die 2. Halbzeit alles andere als sehenswert- so verpatzten die Damen der HSG ihr drittes Saisonspiel wieder durch eine schlechte Leistung in der 2. Halbzeit (37:18).

Der MTV Köln konnte in seinen ersten beiden Saisonspielen genau wie die Damen der HSG nicht überzeugen, mit 0:4 Punkten stehen sie entsprechend auf dem 10. Tabellenplatz. Alleine durch das Torverhältnis verweilen die Siebengebirgs-Damen aktuell noch auf dem letzten Tabellenplatz. Am Sonntag, 30.9, treffen die Blau-Grünen um 17:15 Uhr in Köln-Mülheim auf den MTV Köln.

Die Damenmannschaft der HSG Siebengebirge verliert im ersten Auswärtsspiel der Saison. Nach anfänglich ausgeglichenem Kräftemessen, setzte sich Bonn nach dem ersten Drittel ab, sodass sich die HSG am Ende mit 18:25 (9:12) geschlagen geben musste.

 
Bild: Nicole Strunk brachte sich als eine von fünf Torschützinnen erfolgreich für die HSG ein.