HSG Siebengebirge

(Super-)heldenhaft hat ein Großteil der ersten Damenmannschaft den Straßenkarneval bestritten - ähnlich soll es in der Meisterschaft weitergehen. In der nächsten Partie begrüßen die Damen den TV Oberbantenberg am Sonnenhügel.

Die letzten Wochen waren ein emotionales Feuerwerk: der Trainerwechsel, der unglaubliche Sieg gegen Fortuna sowie das Herzschlag-Spiel gegen die DJK Westwacht Weiden, wo man mit zwei Pluspunkten nach Hause fahren durfte. All das hat die Spielerinnen näher rücken lassen und den Teamgeist weiter gestärkt. Dieser soll am kommenden Wochenende in heimischer Halle wieder zum Erfolgt führen. Zu Gast ist der Siebtplatzierte aus Oberbantenberg, der bereits im Hinspiel der HSG einiges abverlangte. Die damalige Partie war für die HSG Damen wie Hölle und Himmel. In der ersten Halbzeit konnten die Siebengebirglerinnen keinen ordentlichen Ball auf die Platte bringen. Zudem wurde die Abwehr durch die quirlige und wurfgefährliche TVO-Spielerin Eisenbach immer wieder aus dem Takt gebracht. Maria Eisenbach und Jessica Scheuer haben in Summe bereit 174 Tore für Oberbantenberg erzielen können, womit die Spitze der Torschützenliste (Eisenbach) bzw. der achten Platz (Scheuer) einhergeht. Auf diese zwei Spielerinnen ist im anstehenden Spiel wieder vermehrt zu achten und Einhalt zu bieten. Im Hinspiel konnte diese Wurfgewalt leider erst in der zweiten Halbzeit durch eine konsequente Manndeckung gestoppt und somit Sicherheit für die Offensive gesammelt werden. Die zweite Halbzeit gestaltete sich damals wesentlich solider und effektiver. Leider reichte dies nicht aus die Defizite aus der ersten Halbzeit wett zu machen, weswegen eine Niederlage hingenommen werden musste. In dem Sinne wollen die Blau-Grünen im Rückspiel in eigener Halle eine Wiedergutmachung einholen. Von daher will die HSG am kommenden Wochenende direkt von Spielanpfiff an, die neu erweckten Stärken durchziehen. Das Erfolgsrezept der letzten Wochen soll auch in dieser Partie von Anfang an fruchten und zu den weiteren zwei Punkten führen.

Die Partie gegen den TV Oberbantenberg wird am Samstag, 04.03., um 18Uhr in der Sunshine-Arena angepfiffen. Die HSG Damen freuen sich über viele handballbegeisterte und lautstarke Fans.

HSG Olé