HSG Siebengebirge

Im ersten Auswärtsspiel der Saison steht für die Siebengebirglerinnen am Samstag somit auch das erste Lokalderby der Hinrunde an. Der anstehende Gegner ist kein Geringerer als die wohlbekannte Zweitvertretung des TSV Bonn rrh.. In früheren Begegnungen kam es immer wieder zu spannenden und mit Stimmung geladenen Spielen, die zuletzt leider zu Gunsten des TSV ausfielen.

 

Nachdem der Saisonauftakt der Blau-Grünen am letzten Wochenende am Sonnenhügel misslang, treffen die Damen mit dem TSV Bonn rrh. auf eine Mannschaft, die im ersten Saisonspiel ihre Klasse bereits zeigen konnte. So ist die Ausgangslage am zweiten Spieltag für den TSV eindeutig die bessere, dennoch stehen Derbys ja bekannterweise "unter eigenen Gesetzen".

 

Trainer Georg "Schorsch" Moitzfeld, der gerade dabei ist die Mannschaft zu einem noch stärkeren Team zusammenzuschweißen, kann am Wochenende nur auf einen reduzierten Kader zurückgreifen. Die eh schon schmale Besetzung wird am Samstag durch krankheitsbedingte Ausfälle noch ein wenig lückenhafter ausfallen. Dennoch sind die HSGlerinnen hoch motiviert, es den Damen aus Bonn im Derby nicht einfach zu machen. Trainiert wurde in dieser Woche nach Schorschs Konzept vor allem die Abwehrarbeit mit dem Ziel, bei einer kreativ aufspielenden Mannschaft "schon bekannte und neue Spielzüge" schnellstmöglich zu unterbinden und das Spiel zu stören. Im Angriff liegt der Fokus auf einem sicheren Torgewinn mit mehr Durchschlagskraft und Engagement als es letzte Woche der Fall war.

 

Die Blau-Grünen wollen im Derby ihre Stärke zeigen und freuen sich über Ihre Unterstützung. Angepfiffen wird das Spiel am Samstag, den 23.09.2018, um 19:30 Uhr in der Sporthalle Ringstraße in Bonn.

 

HSG olé