HSG Siebengebirge

Am vergangenen Sonntag traten die Damen zu ihrem dritten Saisonspiel bei den Gastgeberinnen des MTV Kölns zum wohlbekannten 4-Punkte Spiel an. Nach einer durchaus passablen 1. Halbzeit (14:11), verlief die 2. Halbzeit alles andere als sehenswert- so verpatzten die Damen der HSG ihr drittes Saisonspiel wieder durch eine schlechte Leistung in der 2. Halbzeit (37:18).

Motiviert die ersten 2 Punkte einzufahren, waren beide Mannschaften mit Anpfiff des Spiels hoch konzentriert. Angriff und Abwehr auf Seiten der HSG waren gut aufgestellt und über ein 5:5, 7:7 und 11:11 in der 22. Minute verlief das Spiel auf Augenhöhe. Zum Ende der ersten Halbzeit gelang es den Damen des MTVs allerdings eine 3-Tore- Führung rauszuholen, welche das Spiel wohl schon frühzeitig entscheiden sollte. 
Taktisch versuchte sich Trainer Moitzfeld über weite Strecken mit dem 7.-Feldspieler Vorteile zu verschaffen, was allerdings nur bedingt von seinen Spielerinnen umgesetzt werden konnte. 
Den Start der 2. Halbzeit verpatzten die Siebengebirgsdamen dann vollkommen. Bereits zur 38. Minute lagen die Kölnerinnen mit 9 Toren in Führung (21:12).
Ab diesem Zeitpunkt stellten die HSG-Damen das Handballspielen ein- vorne parierte die Torhüterin der Mühlheimerinnen viele Bälle, die kompromisslos durch schnelles Angriffsspiel im Tor der HSG landeten. Eine deutlich zu offene und unstrukturierte Abwehraufstellung kam dem Team des MTVs zu diesem Zeitpunkt zugute. 
Die frustrierten Siebengebirgsdamen konnten ab der 45. Minute nichts mehr dagegen halten. Durch die Umstellung der MTV-Abwehr auf eine gezielte Manndeckung stand sich unsere Damen förmlich selber im Weg. Letztlich Spielerin Sina Voll konnte sich über die rechte Außenposition noch einmal positiv in Szene setzen und erzielte ihre ersten beiden Tore in der laufenden Oberligasaison. 
Aller Spielerinnen sind sich einig, dass das Endergebnis von 37:18 deutlich zu hoch war. Dennoch geht der Sieg berechtigt und durch ein konsequentes Spiel der gesamten Mannschaft verdiente an das Spiel der MTV Köln. 
Alle Details zum Nachlesen finden Sie hier: SIS-Liveticker

HSG olé

Es spielten und trafen: Meurer (Tor), Wahl, Thiel (1), Wallau (3), Behr (1), Harder (4), Pieper, Bouchuari (6), Voll (2), Ruiters (1), Huhn