HSG Siebengebirge

Am kommenden späten Sonntagabend (04.10.) heißt es für unsere Damen beim 2. Auswärtspiel dieser Saison, gegen die Polizei SV Köln, wieder: Kämpfen und siegen! 

Die Frage aus der letzten Woche kann klar mit JA beantwortet werden. Die HSG Damen haben ihr drittes Saisonspiel klar dominiert und zu keiner Zeit das Ruder aus der Hand gegeben. Mit freudigen und glücklichen Gesichtern feierten die Damen am Ende einen 29:23 (15:10) Sieg gegen SR Aachen II.

Nach zwei Spieltagen haben die HSG Damen immer noch keine Punkte auf der Habenseite und wollen nach dem bescheidenen Saisonstart nun endlich durchstarten. Der nächste Gegner ist die Reserve von SR Aachen, welche mit der Erstausgabe in der Oberliga ein leistungsorientierten Background aufweist.

Nach der unglücklichen Niederlage (23:24) vom vergangenen Wochenende gegen die Reserve des gut bekannten TSV Bonn rrh., reisen die HSG Damen in ihrem ersten Auswärtsspiel zur DJK Westwacht Weiden. Ein unbekannter Gegner mit unbekannten Stärken und Schwächen.

Am ersten Spieltag in der Damen-Verbandsliga haben hat die HSG nach langen Hin und Her am Ende unglücklich mit nur einem Tor 23:24 (10:10) verloren. Hierbei wurden erfolgreiche Passspiele, jedoch auch inkonsequente Abwehrarbeit gezeigt.

Nach jahrelangem Dasein als Oberligist, schnuppern die HSG Damen ab dem kommenden Sonntag erstmals Luft in der Verbandsliga. Mit einem jungen, ambitionierten Kader soll am ersten Spieltag gegen den immerwährenden Erzrivalen vom TSV Bonn rhh. ein erfolgreicher Start gelingen.

 

...dies sind nur wenige Themen, die in der diesjährigen Vorbereitung der HSG Damen unter dem neuen Coach Dennis Jungheim Teil hatten. Seit dem 29.06. bereiten sich die HSG Damen auf die kommende Saison in der Verbandsliga  vor, um den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga zu schaffen

Die HSG Damen sind nach dem Teilerfolg vom vergangenen Wochenende weiter auf der Jagd nach Punkten. Beim anstehenden Gegner, dem TV Oberbantenberg, stehen die Chancen sehr gut zwei Punkte einzufahren, wenn denn die Leistung aus den letzten Wochen weiterbetrieben wird.

 

Gemeinsam stark. Diese Worte treffen auf die momentanen Leistungen unserer Damen zu. Nach bereits zwei positiven Spielen in diesem Jahr, können die Siebengebirglerinnen auch das Derby gegen die SG Ollheim/Straßfeld mit 25:21 (10:8) für sich entscheiden.

Am letzten Spieltag in diesem Jahr trafen die HSG Damen auf den Tabellenzweiten und somit auf den direkten Tabellennachbarn aus Pulheim. Nach langer Führungszeit, mussten sich die Siebengebirglerinnen am Ende mit 28:31 geschlagen geben.