HSG Siebengebirge

Unter schlechten Vorzeichen hatte sich die HSG-Reserve am Samstag nach Opladen gemacht, wo die Verbandsliga-Herren auf die ebenfalls "Zweite Garde" des TuS 82 Opladen trafen. Doch die Gastgeber waren den Grün-Blauen an diesem Tag aus mehreren Gründen deutlich überlegen.

Am Samstag, den 15. September, geht es für die Verbandsliga-Herren der Grün-Blauen zur Bielert-Sporthalle bei Leverkusen. Dort empfängt die Reserve des TuS 82 Opladen die Siebengebirgler am zweiten Spieltag der Serie. Die HSG will dabei einiges vom Saisonauftakt wieder gutmachen.

Die HSG-Verbandsliga-Mannschaft verliert nicht nur verdient am letzten Spieltag mit 26:28 (12:13) gegen die HSG Euskirchen, sondern auch wichtige Säulen der Mannschaft.

 

Überzeugte auch in seinem letzten Spiel als Torwart für die HSG: Carsten Thaysen

Am vergangenen Samstag empfingen die Verbandsliga-Herren der HSG die Nachbarn aus Geislar/Oberkassel zum vorerst letzten Derby. Doch die Gäste spielten keinesfalls wie ein Absteiger sondern nutzten die Fehler der Grün-Blauen konsequent aus.

Die aktuelle Verbandsliga Saison 2017/18 neigt sich dem Ende zu und für die HSG-Reserve stehen die letzten zwei Spiele an, welche erfreulicherweise beide in der heimischen "Sunshine Arean" ausgetragen werden. Am vorletzten Spieltag kommt es zum vermutlich vorerst letzten Lokalderby mit der HSG Geislar-Oberkassel, die akut vom Abstieg bedroht sind.

HSG Heimspieltag 05 05 2018 Herren Derby

Die junge HSG-Reserve zeigt eine starke Leistung, verliert am Ende aber knapp mit 26:28 (14:13) beim kommenden Verbandsliga-Meister TV Birkesdorf.

Am vergangenen Samstag empfing die Zweitvertretung der HSG Siebengebirge in der heimischen "Sunshine Arena" den HSV Frechen. Für die Gäste, die sich zurzeit noch mitten im Abstiegskampf befinden, ging es um sehr viel und genauso traten die Sportskameraden aus Frechen auch während des ganzen Spiels auf.

Die große kämpferische Leistung beim Auswärtsspiel der Grün-Blauen gegen die SG Ollheim-Straßfeld war letztlich wertlos. Die noch immer theoretisch abstiegsbedrohten Gastgeber legten Protest ein und bekamen die Punkte nachträglich zugeschrieben.

Am vergangenen Samstag bestritt die Verbandsliga-Mannschaft der HSG ihr 21. Saisonspiel gegen den MTV Köln 1850. Der knappe Auswärtssieg aus dem Hinspiel (19:21) deutete auch diesmal auf eine enge und spannende Partie hin.

Am Samstag um 16 Uhr empfängt die Verbandsligamannschaft der HSG im Duell der Reservemannschaften den MTV Köln 1850 II in der heimischen Sunshine Arena. Hier gibt es den Ausblick auf die Partie.

Die Verbandsliga-Handballer der HSG Siebengebirge mussten beim Auswärtsspiel gegen die HSG Merkstein einige personelle Ausfälle verkraften. Am Ende fehlten zum Sieg aber nur Zentimeter.