HSG Siebengebirge

Am vergangenen Samstag trafen die Verbandsliga-Handballer der HSG im Rahmen ihres Saisonauftakt auf den TV Rheinbach II. Schon vor Beginn der Partie war klar, dass dieses Derby zum Saisonauftakt hart umkämpft werden sollte, da keines der beiden Teams gewillt war, mit einer Niederlage in die Spielzeit zu starten.

Mit dem Anpfiff der Partie erwischten die Gäste aus Rheinbach den besseren Start und konnten das zu Beginn passive Abwehrverhalten der HSG zu einfachen Toren nutzen. In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem keine Mannschaft in der Lage war, sich erheblich abzusetzen. Dennoch schaffte Rheinbach es, immer ein oder zwei Tore vorzulegen, sodass die HSG einem kontinuierlichen Rückstand hinterherlief. Gegen Ende der ersten Halbzeit fanden die Gastgeber jedoch zu mehr Struktur in Abwehr und Angriff und konnten den Rheinbacher Vorteil egalisieren. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang es den Grün-Blauen dann, das Spiel zu drehen, sodass man mit einer 14:12-Führung in die Kabine gehen konnte. Den Anfang der zweiten Hälfte verschliefen die Siebengebirgler jedoch komplett und Rheinbach konnte binnen weniger Minuten das Spiel erneut drehen. Nun entwickelte sich ein kampfbetontes, nicht immer schönes Derby und weder die Radermacher-Schützlinge noch die Gäste aus Rheinbach waren in der Lage die davonzuziehen, was eine enge Schlussphase bedeutete. In dieser behielt die HSG den kühleren Kopf und stellte den TV durch eine immer besser werdende Abwehr vor große Probleme. Im Angriff konnte die HSG im Überzahlspiel den Sack nun endlich zu machen und fuhr letzlich einen verdienten 27:23 Heimsieg ein. 

In diesem Sinne,

HSG Olé 

 

Kader HSG II:

Thaysen, Kremer (beide Tor), O.Dziendziol 7/6, Meisenberg 6/1, Fech 5, Würker 3, Frohwein 3, Kurscheid 2, Görtz-Lizzaraga 1, Hayer, Plonka, Jungheim, Stollfuß, Richarz.