HSG Siebengebirge

Pünktlich am 16. Juni starteten die Verbandsliga-Herren der HSG Siebengebirge-Thomasberg ihre Vorbereitung auf die neue Saison unter der Leitung des neuen Trainers Thomas Radermacher. Das erste Training beinhaltete vor allem grundlegende Bausteine des Handballspiels, um der neu formierten Truppe aus erfahrenen Routiniers und jungen Spielern aus der eigenen Jugend, die Chance zu geben, sich „kennenzulernen“.

 

Am darauffolgenden Donnerstag stand dann das erste Testspiel gegen die eigene A-Jugend auf dem Programm, welches Trainer Radermacher einen ersten Eindruck über das Zusammenspiel, sowie die technischen und konditionellen Möglichkeiten des Kaders geben sollte. Im Anschluss an die erste Woche der Vorbereitung lag der Fokus vor allem auf der Stärkung der körperlichen Fitness: Waldläufe, Freeletics-Einheiten mit Neuzugang und „Interimstrainer“ Dennis Weber sowie diverse belgische Kreisel auf dem Oberpleiser Sportplatz waren nur ein kleiner Teil des straffen Vorbereitungsplans.

So konnte man sich im zweiten Testspiel gegen die Zweitvertretung von MTVD Köln zwar läuferisch deutlich besser präsentieren, dennoch ging die Partie aufgrund des noch nicht voll ausgereiften Zusammenspiels verloren. Dieses Problem sollte von nun an in der Halle angegangen werden. In den ersten Trainingseinheiten am Sonnenhügel machte der Trainer seinen Schützlingen von Anfang an klar, dass das Tempospiel forciert werden solle, basierend auf einer aggressiven Abwehr. Mit diesem Vorsatz im Hinterkopf ging das Team um Kapitän Ansgar Meise voll motiviert in den dritten Test der noch jungen Vorbereitung. Die Grün-Blauen waren zu Gast beim TuS Königsdorf. Nach einer nervösen Anfangsphase mit vielen technischen Fehlern, welche in schnelle Konter der Hausherren mündeten, fing sich die HSG jedoch und es entwickelte sich eine Spiel auf Augenhöhe. Es blieb bis zum Ende knapp, aber in der entscheidenden Phase behielt Königsdorf die Oberhand. Die aufsteigende Form konnte die Mannschaft aus dem Siebengebirge dann am folgenden Tag im Testspiel gegen die SG Ollheim/Straßfeld bestätigen, wo der erste Sieg der Vorbereitung eingefahren werden konnte.

Nach weiteren Testspielen gegen Ferndorf, Bockeroth und den Oberliga-Vertreter Niederpleis stand am vergangenen Wochenende das gemeinsame Trainingslager auf dem Programm. Ziel war es auch hier, dass Zusammenspiel, sowie das Tempospiel des im Schnitt 20 Jahre alten Teams zu verbessern und die Abwehr zu stärken. Schließlich sollen sich alle Trainingsmaßnahmen am 5. September auszahlen, wenn die Reserve des TuS Opladen am ersten Spieltag zu Gast ist. Im Rahmen der Saisoneröffnung am Sonnenhügel spielt die „Zweite Herren“ um 19:30 Uhr und damit nach dem Spiel der Ersten Herrenmannschaft. Das Oberliga-Duell zwischen der HSG und dem TuS Opladen wird bereits um 17:30 Uhr angepfiffen. Die Mannschaft, Trainer und Betreuer der Zweiten Herren freut sich über lautstarke Unterstützung in der kommenden Saison. Wir werden es mit vollem Einsatz in jeder Partie zurückzahlen.

HSG olé

Nicholas Hayer

 

Kader Verbandsliga-Herren der HSG Siebengebirge-Thomasberg 2015/2016: Carsten Thaysen, Matthias Witter, Niklas Steimel (alle TW), Dennis Weber, Nicolai Dziendziol, Tim Boland (alle KL),  Manuel Görtz, Dennis Jungheim, Jan Lüder (alle RA), Luca Stollfuß, Maxi Ghussen, Patrick Plonka (alle RR), Ansgar Meise, Marc Nahry (beide RM), Alex Telohe, Björn Bruckhaus, Jan Seeger (alle RL), Marco Huhn, Nico Hayer (beide LA)