HSG Siebengebirge

Die Regionalliga-Herren der HSG befinden sich mittlerweile auf der Zielgeraden der Vorbereitung auf die Spielzeit 2019/20. Zeit, einen kurzen Rückblick auf die bisherige Saisonvorbereitung zu werfen. 

Pünktlich am 9. Juli trommelte Neu-Trainer Werner Klöckner seine Spieler zur ersten Einheit der neuen Saison zusammen. Diese erste und auch die darauf folgende Einheit sollten Aufschluss über den derzeitigen Zustand des Teams geben. Es wurden diverse Leistungstests durchgeführt, aber auch handballerische Elemente kamen in der noch geöffneten Halle am Sonnenhügel nicht zu kurz. Das Training mit Ball war dennoch nur von kurzer Dauer, da die Siebengebirgler in der Folgezeit überwiegend an ihrer Athletik feilten. Hierzu hatte Werner Klöckner den starken Partner SPORTaktiv in Hennef an Land gezogen. In den Räumlichkeiten des Studios wurden unter Leitung von Geschäftsführerin Jennifer Gieseler athletische Grundvoraussetzungen in Form von Tabata-Einheiten oder Spinning-Kursen gelegt. Weiterhin besteht für die Spieler die Möglichkeit, individuelles Athletiktraining im Hennfer Studio durchzuführen und die Expertise der Trainer vor Ort zu nutzen. 

In der zweiten Vorbereitungsphase wurde dann der Fokus auf die Verfeinerung des Tempospiels gelegt. Neue Abläufe wurden einstudiert und in vielen Testspielen trainiert. Unter anderem traf man auf den rheinland-pfälzischen Oberligisten HV Vallendar, aber auch auf den ambitionierten Kreisligisten 1. FC Köln, der mittlerweile von Jannusch Frontzek trainiert wird. Den Höhepunkt bildete am vergangenen Wochenende das bereits zweite Trainingslager, welches abermals Umschaltspiel, aber auch Abwehrarbeit stärken sollte. 

Neben weiteren Trainingseinheiten stehen am kommenden Samstag ein Testspiel gegen den luxemburgischen Vertreter HC Berchem an, ehe man am Sonntag bei der SG Ollheim-Straßfeld im Rahmen der heimischen Saisoneröffnung gastiert. Dieses Spiel stellt gleichzeitig den letzten Test der Saisonvorbereitung dar. In den kommenden zwei Wochen wird die HSG sich also weiter intensiv auf die erste Pflichtspielaufgabe vorbereiten. Am 14. September treffen die Grün-Blauen um 18:30 Uhr am Oberpleiser Sonnenhügel auf den TuS Opladen, der von vielen Experten zum Favoritenkreis um die Meisterschaft gezählt wird.

Die Mannschaft freut sich bereits auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung zum Auftakt der neuen Handballsaison 2019/2020.

HSG olé