HSG Siebengebirge

Insbesondere das Physio-Team der Regionalliga-Handballer freut sich über den jüngsten, besonders kompakten Neuzugang bei den Grün-Blauen: dank der Unterstützung des langjährigen Starken Partners spt education können die Grün-Blauen seit dem letzten Heimspieltag einen Physiotherapie-Sportkoffer auf Bundesliga-Niveau einsetzen.


Oliver Schulz von spt education übergab den vollausgestatteten Koffer an die HSG-Physiotherapeuten Benjamin Konukiewitz und Holger Forthmann sowie den Sportlichen Leiter Sebastian Hoffmann (von rechts).

Der Sportkoffer "Profi" von BSN medical gilt aufgrund seiner vollständigen und besonders hochwertigen Ausstattung in Fachkreisen als das Nonplusultra im Leistungssport und ist beispielsweise der Standard im Bundesliga-Handball. Die Physiotherapeuten der Mannschaften haben im Sportkoffer sämtliches Verbandmaterial und weitere Artikel im schnellen Zugriff, um die Spieler präventiv, akut während des Spiels oder rehabiltierend zu unterstützen. Die beiden Physiotherapeuten der Regionalliga-Herren der HSG Siebengebirge, Benjamin Konukiewitz und Holger Forthmann, nutzen den Sportkoffer seit dem Heimspiel gegen den TSV Bonn rrh.

Stellvertetend für den langjährigen Partner spt education übergab Oliver Schulz, selbst viele Jahre lang erfolgreicher Führungsspieler der Grün-Blauen, den Sportkoffer an die HSG Siebengebirge. spt education hat die Königswinterer Handballer bei der Anschaffung des Sportkoffers unterstützt.

Sebastian Hoffmann, Sportlicher Leiter der HSG Siebengebirge: "Zur optimalen Förderung unserer jungen Handballer gehört aus unserer Sicht auch unbedingt die bestmögliche physiotherapeutische Betreuung, um Verletzung zu vermeiden oder optimal darauf zu reagieren. Solch ein Sportkoffer auf Bundesliga-Niveau kann dabei zum wichtigen Faktor werden in einer langen Saison. Wir sind sehr glücklich, dass wir mit unserem langjährigen Partner spt education unsere Regionalliga-Mannschaft auch auf diese Art nachhaltig unterstützen können."

 

Matthias Reintgen