HSG Siebengebirge

Nach dem freien Nikolaus-Wochenende und dem starken Auftritt gegen den Tabellenführer eine Woche zuvor gastieren unsere 1. Herren beim Tabellen-Dritten Pulheimer SC. Dabei kann man mit einem Sieg auf einen Punkt an den Gegner heranrücken, auf den vierten Tabellenplatz.

 

Die Oberliga Herren schaffen es als bisher einzige Mannschaft dem Tabellenführer seine weiße Weste zu beschmutzen. Das 25:25 (11:11)-Unentschieden ist am Ende eine gerechte Punkteteilung in einem hochintensiven und an Spannung kaum zu überbietenden Spiel.

Wenn am Samstag um 17:30 Uhr am Sonnenhügel die Partie gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TV Jahn Köln Wahn angepfiffen wird, dürften die Rollen klar verteilt sein. Neben dem TuS Opladen gelten die Vorort Kölner dieses Jahr als heißer Kandidat für die Meisterschaft in der Oberliga. 

Foto:Thomas Schmidt

Am kommenden Sonntag spielt unsere 1. Herrenmannschaft um 18:00 Uhr in Köln-Chorweiler gegen MTVD. Der Spielort ist für beide Seiten ungewohnt, da die heimische Halle des MTVD am Herler Ring derzeit als Flüchtlingsunterkunft dient. Es wird sicher ein spannendes Spiel werden, bei dem keiner gewillt sein wird auch nur einen Zentimeter nachzugeben.

 

Am vergangenen Sonnstag gewann unsere 1. Herren mit 32:25 beim TV Strombach und konnte damt wichtige Punkte im Rennen um die Plätze für die nächstjährige Nordrheinliga sichern.

 

Am kommenden Sonntag reist unsere 1.Herren nach Strombach. Punktgleich mit unseren Herren stehen die Strombacher im Mittelfeld der Liga. Eine Position von der sich beide Teams gerne in Richtung obere Tabellenhälfte verabschieden würden. Gleich vier Mannschaften können derzeit 8:8 Punkte auf dem Konte verbuchen. Die Situation ist dem entsprechend spannend.

 

Bei diesem Spiel von den ersten Big-Points zu sprechen scheint, zugegebener Weise, in der noch frühen Saison vielleicht ein bisschen hoch gegriffen. Das sich am kommenden Samstag zwei Aufstiegskandidaten gegenüber stehen jedoch nicht. Beide Teams haben das Ziel sich langsam aber sicher im oberen Tabellendrittel zu etablieren und was könnte da förderlicher sein als ein Sieg gegen einen direkten Konkurrenten? Richtig, nichts! Anzumerken ist jedoch, dass auf Seiten unserer Herren das Verletzungspech nicht abreissen möchte. So hat sich Till Margraf am vergangenen Samstag an der Schulter verletzt und wird am nächsten Spieltag nicht auflaufen können. Dabei sind dafür wieder Jens Schlösser und Eddy Schulz. Der Schlüssel zum Erfolg wird diese Saison darin liegen, wie man es schafft Lars Jäckel vom eigenen Tor fern zu halten. Er befindet sich derzeit an der Spite der Torschützenliste und wird alles daran setzen, weitere Tore auf seinem Konto zu verbuchen.

Der Ausgang ist also, wie bei einem Spiel zwischen zwei Punktgleichen üblich, noch vollkommen offen und mit Sicherheit auch Tagesform abhängig.

 

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans! Los geht es um 17:00

 

HSg olé

Gestern verlor unsere 1.Herren nach gutem Spiel gegen die HSG aus Rheinbach und steht nun mit 8:8 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz.

Am kommende Samstag reist unsere 1.Herren nach Rheinbach. Ein Spiel, dass viel verspricht und doch für nichts garantieren kann. Besonders für die Gastgeber verlief der Saisonstart nicht wie erhofft, auch, wenn sie nun aus den letzten drei Spielen fünf von möglichen sechs Punkten auf ihrem Konto verbuchen konnten. Gegensätzlich verläuft derzeit der Trend bei unseren Herren.

 

Am gestrigen Samstag empfing unsere 1.Herren den TSV Bonn rrh. zum Derby im Rhein-Sieg-Kreis und unterlag ihnen nach gutem Kampf mit 21:29.

Am kommenden Samstag empfängt unseren 1.Herren im Lokal-Derby den TSV Bonn rrh. Wie auch in den vergangenen Jahren ist mit einem packenden und emotionalen Spiel zu rechnen. Zum aktuellen Zeitpunkt einen Favoriten auszumachen wäre vermessen. Nicht nur, dass die vergangenen Spiele alle samt  bis zur letzten Sekunde offen waren, auch die derzeitige Tabellensituation  spricht für einen waren Kampf.

Willi Meiling wird mit seiner Truppe alles darans setzen, zwei Punkte einzusammeln.

Am vergangenen Samstag unterlag unsere 1.Herren nach unterirdischer 1. Halbzeit dem TSV Bayer Dormagen mit 25:27. Nach dem 11:17 Pausenstand konnte man die Niederlage trotz zwischenzeitlichem 25:25 Ausgleich nicht mehr zu den eigenen Gunsten drehen.