HSG Siebengebirge

Am vergangenen Samstagabend trafen die Regionalliga-Herren der HSG auf den zweiten Aufsteiger der Nordrheinliga, die DJK Adler Königshof. Auf eine hervorragende Leistung in der ersten Halbzeit, folgte eine in gleichem Maße schlechte im zweiten Spielabschnitt. Am Ende musste man sich verdient mit 25:28 (14:8) geschlagen geben.

 

Trotz einer durchwachsenen Leistung sichert sich die HSG beim Auswärtsspiel gegen den Weidener TV den ersten Auswärtserfolg in der Regionalliga Nordrhein. Letztlich erkämpfte man sich am "Elften Elften" ein 27:25 (15:13) beim Tabellenschlusslicht und kann den Blick weiter nach oben richten. 

Während im Rheinland am 11.11. der Start in die neue Karnevals-Session gefeiert wird, reisen die Regionalliga-Herren aus dem Siebengebirge nach Aachen zum Duell gegen den Tabellenletzten TV Weiden. 

Der Derby-Sieg ist perfekt. Am vergangenen Samstag bezwang die Erste den Ligakonkurrenten aus dem Rhein-Sieg-Kreis, den TV Rheinbach, mit 28:20. Die HSG bleibt damit weiterhin ungeschlagen zuhause und klettert wieder auf den siebten Tabellenplatz.

Genau zwanzig Monate ist es her, dass die damalige HSG Rheinbach-Wormersdorf nun TV Rheinbach das letzte Mal am Sonnenhügel gastierte. Damals unterlagen die Siebengebirgler sehr deutlich mit 20:32. Anwurf ist am Samstag um 18:00 in der Sunshine Arena.

HSG 1 TV Rheinbach

Einen gebrauchten Tag erlebte die Erste Mannschaft der HSG Siebengebirge am vergangenen Wochenende in der Partie gegen den TV Jahn Wahn. Verdient verlor man mit 22:28 (13:11) und muss nun in der Herbstpause einiges aufarbeiten.

Ein wieder einmal spannendes und intensives Spiel erlebten die zahlreichen Zuschauer am vergangenen Samstag beim Heimspiel der ersten Mannschaft gegen die Zweitvertretung der Rhein Vikings aus Neuss. Letztlich schlug man einen stark aufspielenden Gegner mit 29:27 (14:13) und ist vorerst wieder zurück in der Spur.

Nach drei nervenaufreibenden Auswärtsspielen in Folge darf man endlich wieder vor heimischer Kulisse ran. Gegen die HSG Neuss/Düsseldorf II will man endlich wieder einen Sieg einfahren und die bitteren Punktverluste der vergangenen Spiele vergessen machen.

Am vergangenen Samstag war die Erste Herrenmannschaft der HSG Siebengebirge zu Gast beim TV Aldekerk. Nach erneut sehr guter Leistung über die ersten 50 Spielminuten, konnten sich die Siebengebirgler abermals nicht belohnen und mussten die Heimreise nach dem Endstand von 33:35 mit leeren Händen antreten.

2017 10 08 Aldekerk HSG1

Bild: Wolfgang Henry, General-Anzeiger Bonn

Im dritten Auswärtsspiel in Folge reist die Regionalligamannschaft der HSG Siebengebirge nach Aldekerk. Bisher hat die junge Truppe aus dem Siebengebirge einen guten Saisonstart hingelegt und steht mit 3:3 Punkten auf Rang 8. Unmittelbarer Tabellennachbar ist, ebenfalls mit 3:3 Punkten, der TV Aldekerk.

TV Algerkerk HSG 1

Am vergangenen Samstag war die Erste der HSG Siebengebirge zu Gast bei der SG Langenfeld. Nach einem packenden Kampf beider Mannschaften, zogen die Siebengebirgler den Kürzeren und mussten sich knapp (26:27) geschlagen geben.