HSG Siebengebirge

Mit einer überzeugenden Leistung siegten die Siebengebirgler in der Partie gegen Fortuna Köln mit 32:22 (15:9). Einzig und allein die mangelnde Torausbeute zum Ende der Partie kann man kritisieren, welche ein deutlicheres Ergebnis verhinderte.

Nach zwei schwachen Auftritten in Folge erwarten die Siebengebirgler die Fortuna aus Köln und wollen an bessere Leistungen der Saison anknüpfen.

Vergangenen Samstag gastierte unsere erste Herren Mannschaft beim CVJM Oberwiehl. Das oberbergische Land bleibt dabei ein hartes Pflaster. Trotzdem konnten die ersten zwei Punkte aus diesem Landkreis mit ins Siebengebirge gebracht werden.

Nach der Karnevalspause gastiert unsere erste Herrenmannschaft zum dritten Mal diese Saison im Oberbergischen beim CVJM Oberwiehl und will endlich was Zählbares mit ins Siebengebirge bringen.

Am vergangenen Samstag gastierten die Oberliga-Herren der HSG im Oberbergischen beim TV Strombach und mussten nach einer knappen Partie ohne Punkte die Heimreise antreten.

Am kommenden Samstag gastieren unsere Oberliga-Herren um 20:00 Uhr beim TV Strombach. Im letzten Aufeinandertreffen konnte sich die HSG nach mäßiger Leistung die zwei Punkte sichern.

Am vergangenen Samstag gewannen die Oberliga-Herren der HSG vor mehr als 900 Zuschauern das Spitzenspiel gegen BTB Aachen mit 27:23. Damit eroberten die Siebengebirgler erstmals in dieser Saison die Tabellenführung. In einem packenden Spiel auf Augenhöhe waren am Ende der breitere Kader der HSG sowie das überragende Publikum die Schlüsselfaktoren zum Sieg der Gastgeber.

Am kommenden Samstag empfangen unsere Oberliga-Herren um 18:00 Uhr in heimischer Halle den Tabellenführer aus Aachen zum absoluten Spitzenspiel. In dem Aufeinandertreffen mit den Kaiserstädtern geht es neben der Tabellenführung vor allem darum, die Chancen auf den Aufstieg in eigener Hand zu halten.

Am vergangenen Samstag trat unsere Erste Herrenmannschaft im Spitzenspiel beim Longericher SC an. Es hieß also HSG vs. LSC oder auch Zweiter vs. Dritter. Bereits im Vorfeld des Spiels war klar, dass keines der beiden Teams auch nur einen Zentimeter Raum herschenken würde. Dass es mit dem Schlusspfiff 28:24 (13:10) für unsere Herren stand, war vor allem der starken Abwehr und einem überlegten Angriff zu verdanken.

Am kommenden Samstag spielen unsere ersten Herren um 20.00 gegen den Longericher SC aus Köln. Eine der zwei Teams gegen die die Mannschaft von Trainer Bastian Hoffmann in der Hinrunde noch keinen Sieg verbuchen konnte.

Im Derby gegen die HSG Geislar/Oberkassel konnten sich die Oberliga-Herren am vergangenen Samstag rehabilitieren und einen deutlichen 30:21 Heimsieg verbuchen. Nach der Niederlage in Nümbrecht war es das erhoffte Erfolgserlebnis zum Ende der Hinrunde.