HSG Siebengebirge

Am Sonntag, den 29. September, trat die dritte Herrenmannschaft der HSG Siebengebirge gegen den Godesberger TV zum ersten Auswärtsspiel der Saison an.

Von Anfang an wurden die Männer der Grün-Blauen ihrer Favoritenrolle gerecht. Schnell führte das Team von HSG-Trainer Dennis Weber mit 9:3. Die Abwehr stand dicht und kompakt, sodass die Godesberger ihre Schnelligkeit nicht wie geplant ausnutzen konnten. Die Taktik des Trainers, über die erste und zweite Welle zum Torerfolg zu kommen, führte zum Erfolg. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnten die Godesberger den Rückstand etwas verringern. Das Halbzeitergebnis (16:8) kam indes einer Vorentscheidung gleich.
Nach der Halbzeitpause machte die HSG da weiter, wo sie aufgehört hatte. Die Abwehr stand kompakt, im Angriffsspiel wurde geduldig aufgebaut und die Mannschaft zeigte eine hervorragende Teamleistung.
Zum Ende hin gingen den Godesbergern die Kräfte aus, sodass die Grün-Blauen ihren Vorsprung ausbauen konnten. Zum Abpfiff stand ein deutliches und leistungsgerechtes 33:20 für die dritte Mannschaft der HSG auf der Anzeigetafel, die damit im zweiten Saisonspiel den zweiten Sieg einfahren konnten.


Am kommenden Samstag, 5. Oktober, treten die Siebengebirgler als Spitzenreiter beim Zweitplatzierten HSG Sieg an. Anwurf in der Sporthalle der Gesamtschule in Hennef-Geistingen (Am Kuckuck) ist um 17:00 Uhr.

Es spielten: Michael Hecken, Philipp Brenner (beide Tor); Philipp Brüssler, Thomas Reifer, Patrick Plonka, Tim Boland, Sebastian Wald, Sebastian Bohrenfeld, Fabian Grunwald, Florian Schuster, Luca Stollfuss, Mario Niedecken, Tobias Steimel, Stefan Richarz