HSG Siebengebirge

Die Mädchen und Jungen der HSG C-Jugend-Teams für die Saison 2018/2019 haben am Sonntag ihre Vorbereitungsphase in den Osterferien mit einem Mini-Turnier am Sonnenhügel abgeschlossen. Dabei zeigte sich die weibliche C-Jugend gegen die eingeladenen Gäste überlegen und konnte diese Phase der Vorbereitung zur Freude des Trainerteams erfolgreich abschließen. Die Jungs der Grün-Blauen boten in den durchweg sehr engen Partien eine sehr gute Leistung und konnte sich vor allem im zweiten Spiel steigern.

Die "neue weibliche C" der HSG ist für die Spielzeit 2018/2019 schon sehr gut in Form

Bei dem Vorbereitungsturnier der Mädchen und Jungen traten jeweils drei Mannschaften an, die in Partien über je zweimal 20 Minuten Spielzeit aufeinander trafen. Für die mC folgten der TV Rheinbach und TuS Königsdorf der Einladung in die "Sunshine Arena" in Oberpleis. Einer knappen 26:28-Niederlage gegen den TV Rheinbach folgte bei verbessertem Spiel ein 25:24 Sieg gegen die Gäste aus Königsdorf buchstäblich mit der Schlusssirene. „Durchaus gelungen“ so auch das Fazit von Trainer Florian Schuster, der sichtlich zufrieden war mit diesem sonnigen Nachmittag.

Die Mädchen der wC hatten die HSG Refrath/Hand und JSG Nümbrecht/Oberwiehl zu Gast. Beide Gäste-Mannschaften schlossen ihre abgelaufene Kreisliga-Saison ebenfalls auf Platz 2 ab. Also war dies eine gute Gelegenheit für eine Standortbestimmung, wobei durch den Jahrgangswechsel die Mannschaften nicht mehr identisch sind mit denen der der Vorsaison. Mit voll besetztem Kader konnte das Trainerteam um Axel Breme testen, was denn die ersten beiden intensiven Trainingswochen in den Osterferien schon für Ergebnisse und vor allem Erkenntnisse gebracht haben. Mit zwei klaren Siegen von 18:9 gegen Refrath/Hand und einem 25:14 gegen Nümbrecht/Oberwiehl dominierten die HSG Mädchen die Gegnerinnen von Beginn an. Dabei waren mehr die eigenen Fehler zu bemängeln, denn die geglückten Störversuche der Gegnerinnen zu loben. Die Mannschaft zeigte sehr hohes Tempo im Angriff und guten Einsatz in der Abwehr. Was diese Erkenntnisse nun wirklich wert sind, kann sich vielleicht am 21. April in Gummersbach klären. Dort wird die HSG dann gegen die weibliche C-Jugend des TV Strombach antreten - eine Mannschaft mit hohen Zielen und Meister in der Kreisliga Oberberg, die lediglich zwei Punkte gegen Nümbrecht/Oberwiehl abgeben musste.

Beide HSG C-Jugendmannschaften unterstützten sich bei den Spielen gegenseitig und verdeutlichten so den Zusammenhalt im Verein. Bei strahlendem Frühlingswetter war dann auch der Ausflug vor die Halle Pflicht und die anwesenden Begleiter und Zuschauer konnten sich am Buffet versorgen. So war es ein rundum gelungener Tag am Sonnenhügel.

Die weibliche C-Jugend der HSG macht Pause vor der "Sunshine Arena"

Die Jungs der C-Jugend posierten bereits fürs improvisierte Mannschaftsfoto

HSG olé

Dieter Klein