HSG Siebengebirge

Der Countdown läuft: am nächsten Samstag, 14.9., beginnt die Handballsaison 2019/2020 endlich für die grün-blauen Handballer aus dem Siebengebirge. Vor dem Start präsentierte der HSG Nachswuchs seine neuen Trikots und verwöhnte zusammen mit dem Förderverein Hej Palupa e.V. viele Kunden bei REWE Bock in Thomasberg mit frischen Waffeln.


Eine starke Gemeinschaft: Wolfgang Bock (hockend, rechts) und sein REWE-Team wünschten der HSG und Hej Palupa e.V. einen erfolgreichen Saisonstart.

Nach zahlreichen Übungseinheiten, Testspielen und Trainingslagern im Sommer stand für die weibliche B-Jugend sowie männliche A-Jugend am heutigen Samstag einer der letzten Termine im Kalender. Und der war besonders erfreulich und eine angenehme Abwechslung. Stellvertretend für die gesamte Jugendabteilung der HSG Siebengebirge, präsentierten sich die beiden Junioren-Regionalliga-Teams zusammen mit dem Förderverein Hej Palupa e.V. im REWE-Markt Bock in Thomasberg.
 
Mit vielen Kunden kamen die jungen Sportler ins Gespräch und berichteten gemeinsam mit Trainern des Vereins und Vertretern des Fördervereins über die zahlreichen Aktivitäten der Handballer aus dem Siebengebirge. Außerdem boten die Grün-Blauen frisch gebackene Waffeln an. Doch nicht nur mit Waffelduft, sondern auch mit ihrer Sportkleidung machten die Siebengebirgler auf sich aufmerksam. Die Spielerinnen und Spieler beider Teams zeigten erstmals die neuen Trikots zur kommenden Saison, die HSG-Ausrüster Tengo im exklusiven Design des Vereins für die neue Spielzeit komplett neu gestaltet hat.
 
Für unter anderem diese beiden Jugendmannschaften beginnt die neue Handballsaison am kommenden Wochenende in der sportlich besonders hochklassigen Regionalliga Nordrhein. Die männliche A-Jugendmannschaft tritt beim ersten HSG Heimspieltag am Samstag, 14.9., um 14:30 Uhr gegen den TV Ratingen an. Die weibliche B-Jugend muss sich am darauf folgenden Sonntag beim VfL Gummersbach beweisen.
In der Regionalliga Nordrhein sind im dritten Jahr in Folge wieder die HSG Herren verteten. Beim HSG Heimspieltag erwartet die Grün-Blauen zur neuen Anwurfzeit um 18:30 Uhr mit dem TuS Opladen direkt eine große Aufgabe, gelten die Gäste doch bei vielen Experten als Meisterschaftsanwärter. Die junge Mannschaft von HSG-Trainer Werner Klöckner wird alles in die Waagschale werfen, um die positiven Eindrücke der Vorbereitung zum Saisonauftakt in zwei Punkte umzusetzen. Vor sicher wieder vollen und lautstark besetzten Rängen wird diese Partie eine erste Standortbestimmung sein. Ähnlich ist die Ausgangslage bei den Verbandsliga-Herren der HSG, wo Lars Degenhardt als Trainer der Zweiten Herrenmannschaft sein Debut an der Seitenlinie gibt. Nach der männlichen A-Jugend und vor dem Abendspiel der Regionalliga-Herren treffen die Verbandsliga-Handballer um 16:30 Uhr auf den TuS Rheindorf.
 
Die HSG Siebengebirge freut sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung bei allen Heimspielen an diesem ersten Heimspieltag am 14. und 15. September sowie auch bei den Auswärtsspielen der insgesamt 28 Mannschaften der Grün-Blauen.Mit fünf Senioren- und 23 Jugendmannschaften starten die Königswinterer Handballer dieses Jahr in die Saison und sind damit in ganz Nordrhein-Westfalen unterwegs. Alle Spielzeiten aller Teams sind auf der Internetseite der Königswinterer Handballer abrufbar.
HSG olé