HSG Siebengebirge

Die mA-Jugend konnte sich am vergangenen Wochenende verdient die ersten Auswärtspunkte sichern. Trotz langer Hinreise in die nähe der holländischen Grenze nach Aldekerk konnten sie dank einer 60-minütigen starken Abwehrleistung ihren Gegner des TV Aldekerk  in die Knie zwingen.

Die Jungen der HSG starteten nicht sehr gut ins Spiel, wogegen die des TV Aldekerks umso besser begannen. Somit ging die Heimmannschaft mit 4:1 in Führung. Dann erwachten die Jungs der HSG und fingen an ins Spiel zu finden. Dank guter Absprachen in der Abwehr konnte der Rückstand schnell verbessert werden zu einem 4:4. 15 Minuten waren gespielt. Auch der Angriff wurde zunehmend besser. Da die Abwehr von Aldekerk nur schwer mit dem Hervorbringen von Rückraumshooter Steinhaus zurecht kamen, konnte dieser ganz einfach einen Ball nach dem anderen ins Netz versenken. Es folgten demnach Tor auf Tor. Während die eigene Abwehr stärker und stärker wurde. Dies zeigte auch nach weitern 10 Minuten die Anzeigetafel mit einem 7:11. Die Mannschaft von Aldekerk schien Ideenlos und ohne Konzept zu spielen und gingen daher mit einem sieben Tore Rückstand in die Halbzeitpause. Trainer Grunewald war sehr zufrieden mit der Leistung seiner HSG-Jungs in der ersten Halbzeit. Dementsprechend kurz viel auch die Ansprache in der Kabine aus. Die zweite Halbzeit begann sehr chaotisch. Dies lag daran das Aldekerk unseren Steinhaus und Mittelmann Dzienziol in Manndeckung nahmen. Darauf waren sie nicht vorbereitet und das Spiel bekam keinen Fluss zu Stande. Jedoch durch mehrfaches Gewusel konnten sie dennoch ihre sieben Tore Führung mit einem 15:22 halten. Daraufhin wurde viel gewechselt, was einen leichten Einbruch der Abwehr sowie des Angriffes hervorbrachte. TV Aldekerk konnte somit den Rückstand auf vier Tore verkürzen. Nun stand es 22:26. Doch die Jungs der HSG ließen sich nicht einkriegen und beendeten das Spiel mit 28:32.

Es war ein gutes Spiel der HSG-Jungs, somit auch Trainer Grunewald zufrieden. Zwar hätte die HSG deutlich höher gewinnen können, aber die Mannschaft ist nun an dem Zeitpunkt angekommen ihre volle Stärke auf den Platz zu bringen.

Kommendes Wochenende trifft die mA der HSG dann auf den Tabellenführer des Bergischen HC. Spielbeginn ist am Samstag um 16.00 Uhr in der Sunshinearena am Sonnenhügel. Die Jungs hoffen auf zahlreiche Unterstützung bei diesem wichtigen Spiel.

HSG Olé

Leonard Klosterhalfen