HSG Siebengebirge

Nach dem Sieg gegen den TV Palmersheim im letzten Spiel wollten wir auch gegen den TV Aldekerk gewinnen und somit unseren ersten Heimsieg der Saison feiern.

Doch nach einer sehr schwachen ersten Halbzeit ging es mit einem 8:17 in die Pause. Nach der Pause sah es die ersten fünf Minuten nicht so aus, als würde die HSG noch mal das Spiel spannend machen mit einem 11:20 nach 35 Minuten. Aber dann begann die Aufholjagd der HSG und nach einem 10:2 Lauf nach 14 Minuten stand es auf einmal nur noch 21:22. Somit wurde es in den letzten zehn Minuten nochmal eng. Die HSG glaubte wieder an den ersten Heimsieg der Saison. Leider konnten wir uns nach der starken Aufholjagd nicht mit dem Sieg belohnen. Das Spiel ging nach ein paar strittigen Entscheidungen und einer Disqualifikation gegen unseren Torwart Sven Wohnus mit 26:30 für den TV Aldekerk aus.

Am 16.12. um 18.00 Uhr wollen die HSGler gegen die HSG Homberg-Rheinhausen im ersten Rückrunden-Spiel der Saison endlich den ersten Heimsieg feiern und dabei hoffen wir auf eine lautstarke Unterstützung.

 

Es spielten (und trafen / davon 7m): Sven Wohnus, Maarten Bungarz (beide Tor) ; Gustavo Jochim (3), Yannik Solscheid, Luis Jochim, Max Knieps (1), Nico Kesper (2), Max Gebel (9/5), Nico Meurer (3), Niklas Fischer, Tim Peter Nüsse (4), Moritz Knieps (3), Torben Wirtz (1)

Züsatzlich ausgeholfen: Marc Bankstahl (mB1)

 

HSG olé

 

Nico Meurer