HSG Siebengebirge

Am vergangenen Wochenende stand für die männliche A-Jugend der HSG das letzte Spiel der Nordrheinliga-Saison 2018/19 auf dem Programm. Das Gastspiel beim TV Aldekerk 07 war für viele Beteiligte ein Abschiedsspiel. Gleichzeitig feierte Neuzugang Samuel Lopes aus Brasilien bei seinem ersten Spiel für die Grün-Blauen einen Einstand allererster Güte.

 

Für die Spieler des Jahrgangs 2000 war es das letzte Jugendspiel, für Betreuer Ralf Knieps und Trainer Marcus Kesper war es der letzte Einsatz im Jugendbereich. Somit war dieses letzte Saisonspiel auch ein ganz spezielles "Abschieds-Spiel". Auch war dieses Spiel für den brasilianischen Neuzugang Samuel Lopes de Carvalho etwas Besonderes, denn er, seit dem vergangenen Freitag für die HSG spielberechtigt, feierte ein starkes Debüt in den grün-blauen Farben.

Entsprechend hatten sich die Mannen um Head-Coach Tom Kesper nach zwei Siegen in Folge beim direkten Tabellennachbarn aus Aldekerk viel vorgenommen. Ein Sieg würde nochmals eine Tabellenplatz-Verbesserung bedeuten, eine Niederlage könnte aber auch einen Verlust um zwei Plätze mit sich führen.

Zu Beginn der Partie entwickelte sich ein ausgeglichener Schlagabtausch. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Beim Stande von 12:11 in der 23. Minute wurde Nico Kesper nach einer völlig unnötigen "Notbremse" direkt disqualifiziert. Die darauf folgende Unterzahl sorgte für Unruhe im Team der HSG, sodass sich die Gastgeber zur Pause mit 18:14 absetzen konnten.

Diesem Vier-Tore-Rückstand liefen die grün-blauen Junioren im zweiten Durchgang permanent hinterher. Zwar kam das Team aus dem Siebengebirge immer wieder auf zwei oder drei Tore heran, jedoch wurde diese aufkeimende Hoffnung durch leichte, individuelle Fehler wieder erstickt. So mussten sich die A-Jugendlichen aus Königswinter am Ende mit einer 31:35 Niederlage begnügen.

Alle Details zum Spiel gibt's im SIS-Handball Liveticker zum Nachlesen.

Ein großer Lichtblick in der zweiten Halbzeit war auf der linken Angriffsseite der Neuzugang Samuel aus Brasilien. Immer wieder durch den stark aufspielenden Moritz Knieps in Szene gesetzt, konnte er durch seine "Flugeinlagen" nicht nur die mitgereisten HSG Fans, sondern auch das einheimische Publikum begeistern. Acht Versuche für acht Tore in 30 Minuten sind seine überragende Bilanz bei seinem ersten Einsatz für die HSG.

Die HSG Junioren ließen nach der Rückkehr ins Rheinland den Abend und die Saison im Bonner Restaurant Tacos feucht-fröhlich ausklingen.

 

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen fleißigen Helfern rund im die A-Jugend bedanken. Besonderer Dank gilt Betreuer Ralf Knieps für seinen unermüdlichen Einsatz für unsere Jugend.

 

Es spielten: Philipp Brenner, Sven Wohnus (beide Tor), Moritz Knieps (6), Max Gebel (4), Nico Kesper (nur kurz (-:), Tim Nüsse (5/2), Malte Rietmann (4), Niklas Fischer, Gustavo Jochim, Yannik Solscheid, Max Knieps (2), Nico Meurer (2), Samuel Lopes de Carvalho (8) 

Marcus Kesper