HSG Siebengebirge

Am Donnerstag, 16.01.2020, startet die weibliche B-Jugend in der Regionalliga ins Jahr 2020 mit einem Nachholspiel gegen die Turnerschaft St. Tönis. Das Auswärtsspiel unter der Woche stellt eine besondere Herausforderung dar und die HSG-Mädels werden beim Anwurf um 19:30 Uhr in Tönisvorst alles aufbieten müssen, um beim Tabellendritten dagegenhalten zu können.

wB1 Kabine

Nach nun acht Spielen in der Regionalliga Nordrhein stehen die B-Juniorinnen der HSG bisher ohne Punkt an letzter Stelle des Zehnerfeldes. Aber ob die Mannschaft auch mit leeren Händen dasteht, wollten wir vor dem Weihnachtsfest, an dem man sich ja auch das eine oder andere auf dem Gabentisch wünscht, nochmal von Trainer Axel Breme in Erfahrung bringen.


Die weibliche B1 beim gemeinsamen Jahresausklang im Tacos Bonn, Starker Partner der HSG

Die für heute, 14.12.2019 in Tönisvorst bei Krefeld angesetzte Regionalliga-Begegnung gegen die Turnerschaft St. Tönis ist auf Betreiben der Gastgeber auf Donnerstag, 16.01.2020 verlegt worden.

Am Sonntag, 08.12.2019, konnten sich die HSG-Fans vom Aufwärtstrend der weiblichen B-Jugend in der Regionalliga überzeugen. Die Gäste vom Bergischer HC konnten das Spiel zwar mit 25:19 (10:9) gewinnen, kamen zur Freude der Zuschauer aufgrund der soliden Abwehrleistung der Grün-Blauen allerdings immer wieder ins Schwimmen. So ist diese Leistung zum Abschluss des Jahres der beste Auftritt in der Saison bisher und bestätigt die zielführende Arbeit des Trainerteams auf und neben dem Platz.

Am Sonntag, 08.12.2019 ist wieder Heimspieltag. Die weibliche B-Jugend empfängt dazu in der Sunshine Arena in Oberpleis die Vertreterinnen vom Bergischen HC. Mit dem Anwurf um 12:15 Uhr will die Regionalliga-Mannschaft der Grün-Blauen an die geschlossene Teamleistung der letzten Wochen anknüpfen und den Aufwärtstrend fortsetzen.

Am Sonntag, 01.12.2019 war die weibliche B-Jugend der HSG Siebengebirge beim HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. zu Gast. Beim 31:12 (13:6) für die Gastgeberinnen war für die Grün-Blauen nichts zu holen. Der Spielverlauf zeigt auch, dass man beim Kampf um den Titel in der Regionalliga Nordrhein mit Solingen-Gräfrath rechnen muss.

Am Sonntag, 01.12.2019 tritt die Regionalliga-Mannschaft der weiblichen B-Jugend der HSG Siebengebirge um 14:45 Uhr bei den Tabellendritten vom HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. an. Die Gegnerinnen haben bisher nur einen Punkt abgegeben und sind wohl ein Maßstab für alle Mannschaften in der Liga.

Am Sonntag, 17.11.2019 waren die Vertreterinnen des TSV Bayer Leverkusen in der Sunshine Arena in Oberpleis zu Gast. Geschenke verteilten die Gäste nicht und bezwangen die engagierten Grün-Blauen mit 24:16 (13:8) am Ende klar und sicher. Die Mannschaft von Trainer Axel Breme konnte erneut die aufsteigende Form bestätigen und einen guten Mannschaftsgeist zeigen. So warten die Mädels der HSG aber weiter auf den ersten Punktgewinn.

Die gute Laune bleibt erhalten

Am Sonntag, 17.11.2019 hat die weibliche B-Jugend der HSG die Vertreterinnen vom TSV Bayer Leverkusen zu Gast. Wenn um 14:15 Uhr angepfiffen wird, dann treffen die Blau-Grünen, die gerade im Aufwärtstrend sind, auf die Gäste aus Leverkusen, die weiter den Anschluss an die Spitzenmannschaften in der Tabelle in der Regionalliga Nordrhein suchen.

An diesem Sonntag, 10.11.2019, war die weibliche B-Jugend der HSG in der Regionalliga Nordrhein beim BTB Aachen zu Gast. Beim 26:18 (13:9) Sieg der Aachenerinnen waren die Grün-Blauen hoch engagiert und kampfstark.


Die weibliche B1 der HSG kam mit dem gesamten Kader zum Gastspiel nach Aachen.

Nach der Herbstpause tritt die weibliche B-Jugend der HSG am Sonntag, 10.11.2019 beim BTB Aachen in der Sporthalle Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15 in Aachen an. Mit dem Anwurf um 12:45 Uhr treffen die Grün-Blauen in ihrem fünften Spiel der Regionalliga Nordrhein auf die bisher ebenfalls punktlosen Aachenerinnen.

wB1: auf geht’s „7 Hills“