HSG Siebengebirge

Mit dem letzten Training am 11.07.2019 vor den Ferien und der nun folgenden kurzen Sommerpause schließt die weibliche B1-Jugend der HSG die erste Vorbereitungsphase auf die kommende Saison in der Nordrheinliga ab. Nach einer anstrengenden, erfolgreichen Saison und der Qualifikation freuen sich alle im Team auf ein paar Wochen Pause. Denn schon am 5. August startet die Mannschaft in die zweite Vorbereitungsphase, um die Wettbewerbsfähigkeit für die Spielzeit 2019/2020 in der Regionalliga zu erhöhen.


Die weibliche B1-Mannschaft der HSG Siebengebirge in Geislar

Am Sonntag, 30.06.2019, waren gleich beide weiblichen B-Jugend-Mannschaften der HSG beim traditionsreichen Turnier der 45. Sportwoche in Geislar am Start. Bei tropischer Hitze konnten sich die Mädchen der Grün-Blauen den Turniersieg sichern und zudem Platz 4 erkämpfen.


Mit zwei Mädchen-Mannschaften der B-Jugend war die HSG in Geislar am Start.

Die weibliche B1-Jugend der HSG Siebengebirge konnte in den bisherigen Qualifikationsspielen voll überzeugen. Das sah wohl auch die Spielleitung des zuständigen Handballverbandes Mittelrhein (HVM) so und hat bereits vor dem Wochenende alle weiteren Spiele zur Qualifikation für die Regionalliga Nordrhein (NRL) abgesagt. Damit sind die beiden stärksten Mannschaften des HVM schon jetzt für die Spielzeit 2019/2020 in der Nordrheinliga gesetzt. Diese überraschende Entscheidung ist zugleich ein historischer Erfolg für die HSG. Erstmals treten die Siebengebirgler mit einer Mädchenmannschaft in der Nordrheinliga an.


Spontaner Jubel beim Dienstags-Training: die weibliche B1-Jugend der HSG hat den Sprung in die Regionalliga geschafft.

Am vergangenen Sonntag, 26.05.2019, war die weibliche B1-Jugend der HSG Siebengebirge beim ersten Teil des Qualifikationsturniers für die Regionalliga Nordrhein in Frechen im Einsatz. Mit zwei Siegen und einer Niederlage verschafften sich die Grün-Blauen eine sehr gute Basis für eine mögliche Teilnahme in der besonders anspruchsvollen Spielklasse in der Saison 2019/2020.


Die weibliche B1-Mannschaft der HSG ist auf Kurs.

An diesem Sonntag, 26.05.2019 beginnt für die weibliche B1-Jugend der HSG Siebengebirge um 13:00 Uhr das Qualifikationsturnier für die Regionalliga Nordrhein der Spielzeit 2019/2020. In der Gerhard-Berger-Halle, Frechen sind die bisher qualifizierten Mannschaften der Handball-Kreise des HVM beim TuS Königsdorf zu Gast. Nach der Absage der HSG Merkstein wB wird im ersten Turnierteil für die NL-Qualifikation mit den Siegermannschaften aus den HVM-Kreisen eröffnet.

Die weibliche B-Jugend der HSG war am Sonntag, 12.05.2019 Gastgeber der Kreis Bonn/Euskirchen/Sieg Qualifikation zur HVM-Oberliga und Berechtigung für die Teilnahme an der Nordrheinliga-Qualifikation. In den 4 Begegnungen gegen die anderen teilnehmenden Mannschaften konnte die junge Truppe voll überzeugen und gab mit 4 Siegen, 112:33 Toren den Gegnerinnen nie eine Chance.

Die weibliche B-Jugend ist die unangefochtene Spitze im Kreis

An diesem Sonntag, 12.05.2019 ab 11:00 Uhr startet die weibliche B-Jugend der HSG Siebengebirge in die Qualifikationsphase für die Spielzeit 2019/2020. Das Turnier der fünf Mannschaften aus dem Kreis Bonn/Euskirchen/Sieg wird diesmal von der HSG als Gastgeber in der „Sunshine Arena“ am Sonnenhügel ausgetragen. Zum Start um 11:00 Uhr trifft die TSV Bonn rrh. wB auf die wSG Voreifel wB.

Das sind die Gesichter der wB1 2019/2020

Einen erlebnisreichen Ausflug nach Bayern konnte die weibliche B1-Jugend-Mannschaft der Grün-Blauen bei einem Turnier am Sonntag, 28.04.2019, in Schwabmünchen recht erfolgreich und zufriedenstellend abschließen. Im Turnier von 15 B-Jugendmannschaften der Jahrgänge 2003/2004 sprangen bei 5 Spielen am Ende 4 Siege heraus.

Weibliche B1-Jugend auf Trainingsfahrt

Ganz nach dem Motto „nach der Saison – ist vor der Saison“ startet die weibliche B1-Jugend für 2019/2020 gleich in der ersten Ferienwoche am 15.April in die Vorbereitungen für die kommende Spielzeit. Es bleibt auch gar nicht mehr so viel Zeit. Schon am 12. Mai 2019 – also in vier Wochen – ist der Auftakt für die Qualifikationen durch den HVM angesetzt worden. Zunächst für die Kreisqualifikation (Kreis Bonn/Euskirchen/Sieg) geht es um einen der ersten Plätze, um sich später für die Oberliga qualifizieren zu können. Im Juni soll dann endgültig feststehen, in welcher Spielklasse sich die Mannschaft im nächsten Jahr einreihen wird.

Nachdem die Spielerinnen der HSG in der Hinrunde bei einer stark ersatzgeschwächten 2. Mannschaft des VFL Gummersbach noch mit 6 Toren Unterschied gewinnen konnten, gab es im letzten Spiel der Saison die erwartete Niederlage gegen den Tabellenzweiten. Gegen das stärkste Team der Rückrunde in der Mittelrheinliga schlugen sich unsere B1-Mädels aufgrund einer guten 2. Halbzeit am Ende aber dennoch achtbar.

Gegen Ende der Saison geht den weiblichen B1-Jugendlichen der HSG ein wenig die Puste aus. Nach einem 20:20 im Hinspiel in Merkstein, musste sich unser Team am vergangenen Samstag in der Halle am Sonnenhügel mit 21:29 gegen die Mannschaft aus dem Aachener Raum geschlagen geben.