HSG Siebengebirge

An einem Super-Sonnen-Sonntag belegen die Mädels der wB1 den 2. Platz auf dem Geislarer Rasenturnier.

Mit über einer Stunde Verspätung startete das Turnier gegen den TSV Bonn rrh. Handball. Nach verhaltenem Beginn und einer zu passiven Deckung lag man schnell 2:0 zurück. Die Grün-Blauen gaben sich aber nicht auf und kamen noch bis kurz vor Schluss auf ein 4:3 ran. Zum Ausgleich reichte es nicht ganz.
Die nächsten Spiele gegen den TV Rheinbach, TK Nippes, Poppeldorfer HV und TV Wahlscheid konnten allesamt gewonnen werden. Die Abwehr zeigte sich hier stark verbessert und man konnte immer wieder über schnelle Tempogegenstöße einnetzen. Im letzten Spiel gegen den HSV Troisdorf ließen die Kräfte nun langsam nach und man musste zwei Sekunden vor dem Schlusspfiff noch den Ausgleich hinnehmen.

Ein spaßiges Turnier mit einem erfolgreichen 2. Platz war zu Ende.

Nächsten Sonntag geht es dann für die meisten Mädels zum Dronninglund Cup nach Dänemark bevor dann so richtig in die Vorbereitung zur neuen Saison 18/19 eingestiegen wird.

Für die wB strahlten:

Tor: Anne B. Tiziana S.

Feld: Mathilde A., Hanna A., July F., Lea G., Finja L., Fenja H., Nina I., Hannah M., Amelie N., Ernestine R.

HSG olé