HSG Siebengebirge

Die weibliche B-Jugend der HSG war am Sonntag, 12.05.2019 Gastgeber der Kreis Bonn/Euskirchen/Sieg Qualifikation zur HVM-Oberliga und Berechtigung für die Teilnahme an der Nordrheinliga-Qualifikation. In den 4 Begegnungen gegen die anderen teilnehmenden Mannschaften konnte die junge Truppe voll überzeugen und gab mit 4 Siegen, 112:33 Toren den Gegnerinnen nie eine Chance.

Die weibliche B-Jugend ist die unangefochtene Spitze im Kreis

In 120 Minuten reiner Spielzeit 112 Tore zu erzielen und nur 33 zuzulassen, in jedem Spiel von Anfang mit geschlossener Mannschaftsleistung drückend überlegen zu sein und die Chancen auf einen Torabschluss teils völlig humorlos und konsequent zu nutzen, war für die Zuschauer am Muttertag in der „Sunshine Arena“ toll anzusehen.

So muss man hier auch nicht viel mehr sagen. Damit sind die Mädels auch schon direkt für die HVM-Oberliga der Saison 2019/2020 qualifiziert. Zudem geht es jetzt, nach diesem ersten Erfolgserlebnis, in zwei Wochen um die Qualifikation zur Nordrheinliga. Das ist nach diesem tollen Sonntag eine weitere Möglichkeit, auf starke Gegnerinnen zu treffen. Wenn die Spielgestaltung so stabilisiert werde kann, dann ist es Trainer Axel Breme nicht Bange, der nach dem Auftritt seiner Mannschaft einfach nur zufrieden war und für alle Mannschaftsteile von der Torhüterin, über die Abwehr bis hin zum Angriff nur Lob parat hatte.

Alle Spiele und Ergebnisse finden Sie hier: BES Turnier

Die wB spielte mit: Anne (Tor), Fenja, Hanna B., Fine, Pia A., Hannah A., Nati, Piet, Lilli, Caro, Kim, Mona

HSG olé

Dieter Klein