HSG Siebengebirge

Am Sonntag, den 22.9.2019, empfing die weibliche B2 der HSG den SSV Overath zu ihrem ersten Saisonspiel auf dem Sonnenhügel. Die Mannschaft von Tobias Inderfurth war von Anfang an hoch motiviert, das Spiel zu gewinnen, auch wenn man wusste, dass dies nicht ganz einfach werden würde. Diese Motivation zahlte sich aber aus und wurde mit einem knappen 18:17 (11:12) Sieg belohnt.

P1060761

Die Mädchen kamen gut ins Spiel und konnten besonders über die Einläufer gute Abschlüsse finden und mit zwei Toren in Führung gehen. In der Abwehr war man dann allerdings teilweise zu langsam auf den Beinen und somit gelang es den Gegnerinnen durch schnelle 1:1 Situationen wieder aufzuholen. In den ersten 25 Minuten wechselte die Führung ständig und lag zur Halbzeit dann mit 12:11 bei den Gästen.

 

P1060830

 

Davon ließen sich die HSG-Spielerinnen allerdings nicht unterkriegen, sondern kamen mit umso mehr Motivation aus der Kabine. Auch die 2. Hälfte war geprägt von einer ständig wechselnden Führung. Den Siegeswillen merkte man aber bei den Mädchen der HSG sehr stark, da er teilwiese zu einigen voreiligen Abschlüssen führte. Aber auch die Mädchen aus Overath hatten auf ihrer Seite viele Fehlwürfe, wodurch keine der Mannschaften klar in Führung gehen konnte. Somit blieb es bis zum Schluss ein Kopf- an Kopf Rennen, das die Grün-Blauen nach zwei gehaltenen 7m von Anne letztendlich verdient mit 18:17 für sich entscheiden konnten.

Dieser gelungene Saisonstart sorgte für reichlich Motivation und Vorfreude auf die kommenden Spiele, zeigte aber durch das knappe Ergebnis auch woran man weiterhin arbeiten muss.

Es spielten: Anne (Tor), Annika, Paula, Nina, Minou, Jade, Lina, Benita

HSG olé