HSG Siebengebirge

Zum Saisonabschluss gelang der wC1 heute ein mühevoller Sieg gegen den bislang sieglosen TV Rheinbach.

In einem spannenden Spiel fügt die wC1 dem Tabellenführer aus Palmersheim mit 21:15 die erste Niederlage bei und rückt bis auf einen Zähler heran.

Nachdem das Hinspiel in Euskirchen gegen den Tabellennachbarn mit 19:18 denkbar knapp gewonnen wurde, war das Rückspiel heute in Oberpleis mit 30:15 eine klare Angelegenheit.

Nach 21 Tagen ohne Spiel landete die weibl. C1 der HSG mit 35:11 einen deutlichen Sieg gegen die jungen Damen des HV Erftstadt.

Im letzten Spiel der Vorrunde gewinnen die C1-Mädels auswärts gegen den Tabellenvierten HSG Euskirchen mit 19:18.

Im vorletzten Heimspiel des Jahres wurde der Tabellensechste TV Rheinbach mit 32:16 bezwungen.

Mit einem Kantersieg gegen den Kaller SC im letzten Auswärtsspiel des Jahres am 18.11. bleibt die weibliche C1-Jugend der HSG dem Spitzentrio der Liga weiter auf den Fersen.

Am vergangenen Wochenende traf die weibliche C1- Jugend der Grün-Blauen auf den TVE Bad Münstereifel. Die jungen Damen der HSG starteten furios gegen die Gäste aus Bad Münstereifel und spielten in den ersten 3 Minuten ein 4:0 heraus.

 

wC1

Obere Reihe v.l.: Sonja Heber, Nina Inderfurth, Hannah Aye, Amelie Nacke

Mittlere Reihe v.l.: Florian Schuster (Co-Trainer), Fenja Horstmann, Lavinia Gotzein, Nathalie Methfessel, Pia Andres, Tobias Inderfurth (Trainer)

Untere Reihe v.l.: Lea Geerdsen, Ernestine Reiser, Anne Brückmann, Eva Pung, Benita Stephan

Es fehlt: Lena Schürg