HSG Siebengebirge

Während in Handball-Deutschland noch ein wenig Kater-Stimmung aufgrund des verpassten Finales der DHB Auswahl herrschte, schwappte an diesem Sonntag die Handball-Euphorie am Sonnenhügel mal wieder über. Die HSG Siebengebirge hatte zum Mini-Spielfest eingeladen und die Gäste aus Troisdorf und Bad Münstereifel waren dem Ruf gefolgt. Insgesamt 14 Mannschaften mit beinahe 100 kleinen Handballern waren ein großer Rekord.

Als erster Verein überhaupt präsentiert sich die HSG Siebengebirge in der neu geschaffenen "Engagement-Ecke" des REWE-Marktes in Thomasberg. Diesen Ort der Begegnung schauten sich die kleinen Handballdrachen der HSG Minis nach ihrem heutigen Training mal näher an, wo auch der Förderverein Hej Palupa e.V. gleich über die Jugendförderung bei den Königswinterer Handballern informierte.

Direkt nach dem Girlsday am Samstag starteten die Minis der Jahrgänge 2010/2011 mit einem Spiel- und Spaßfest am Sonntag in der Sunshine Arena durch.

Mit gleich drei Mannschaften sind die Minis am letzten Samstag, 16.12. 2017, zum Spielefest nach Bonn gereist. Für die meisten unserer Nachwuchsspieler war es die erste Teilnahme an einer solchen Veranstaltung – entsprechend groß war die Aufregung!