HSG Siebengebirge

Am vergangenen Sonntag mussten wir zum Spitzenspiel bei der verlustpunktfreien Zweitvertretung der HSG Rheinbach/Wormersdorf antreten. Da wir das schwerste Saisonspiel erwarteten wurde die Mannschaft von zwei Spielern der D1 verstärkt. Doch dann kam es Dicke für uns, denn unerwartet stand der Mannschaft kein Torwart zur Verfügung.

im verflixten siebten Saisonspiel gab es den erwarteten sechsten Sieg.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten, siegten wir gegen die Zweitvertretung der HSG Sieg mit 28:17 Toren.

HSG Siebengebirge mC2 1617 logo

Der Spielplan der mc2 der HSG Siebengebirge bescherte uns an diesem Wochenende ein Auswärtsspiel gegen den Lokalrivalen, die mC2 des HSV Bockeroth.

Da der Spielort das Schulzentrum Oberpleis war, kam uns das Spiel eigentlich wie ein Heimspiel vor, zumal wir einmal in der Woche in dieser Halle trainieren.

Am Vortag von Halloween traten wir in der Sunshine/Arena gegen den Kaller SC an. Kall hatte wie wir noch kein Spiel verloren und wir erwarteten ein schweres Spiel.
Beide Mannschaften kamen nicht aus den Startlöchern und nach 10 Minuten stand es 2:2. Dabei wurden auf beiden Seiten 100 prozentige Chancen reihenweise liegen gelassen.

Nach vielen Absagen durch Krankheit und den Köln-Marathon stellte sich das Team am Sonntag von alleine auf. In der Festung Sonnenhügel war das Team aus Bad Münstereifel zu Gast. Da ich unseren Gegener nicht kannte, aber auf der anderen Seite unsere Rumpftruppe sah, schwante mir Böses für das erste Heimspiel.

Am heutigen Tage liefen wir zum dritten Auswärtsspiel bei Chlodwig Zülpich auf. Unser Hauptaugenmerk in der vergangenen Trainingswoche lag auf dem schnellen Angriffsspiel und dem Torwurf, wo es bei uns immer noch hapert.

Zum zweiten Meisterschaftsspiel musste die C2 auswärts in der Eifel beim VfB Schleiden antreten. Die Gastgeber hatten uns mit dem Ergebnis ihres ersten Saisonspiels ins Grübeln gebracht.

Die zweite Mannschaft der männlichen C-Jugend der HSG Siebengebirge startete am Wochenende erfolgreich in die Saison 2016/2017. Am Sonntag ging es nach Meckenheim zu Rot Weiß Merl.

Nach dem Erfolg der HSG Mädchen in der Vorwoche gegen die Reserve des TSV Bonn rrh., kam es am vergangenen Samstag zum nächsten Lokalderby mit den Beuelerinnen. Gegen die erste Mannschaft des TSV Bonn rrh. zog die HSG dieses Mal aber klar den Kürzeren.

Am Sonntag, den 14.01.2018, eröffneten die HSG-Mädels der weiblichen D-Jugend um 09:30 Uhr den Handballtag am Sonnenhügel – und fingen gleich zwei Punkte. Zu Gast in der „Sunshine Arena“ waren die Handballerinnen der 2. D-Jugend des TSV Bonn rrh.

Unsere D-Mädchen erspielten sich den dritten Platz bei der HVM-Talentiade am 1. und 2. April in Roetgen und begeisterten durch ihre mitreißenden Spiele nicht nur die mitgereisten Eltern.