HSG Siebengebirge

Am kommenden Sonntag, den 2. Februar, steht für die Damen der HSG die Partie gegen den TV Roetgen auf dem Plan. Im Rahmen des großen HSG Heimspieltag-Wochenendes wollen die Blau-Grünen an den Derbyerfolg der Vorwoche anknüpfen.

HSG1920 Damen 1

Nach einer denkbar schwachen Partie beiderseits im Hinspiel, die mit 14:6 zugunsten des TV Roetgen endete, geht es für die Blau-Grünen um besonders viel. Bereits jetzt kämpfen die HSG-Damen um den Klassenerhalt und benötigen hierfür unbedingt zwei weitere Punkte nach dem starken Derby-Sieg am letzten Samstag gegen den TuS Niederpleis. Mit einem weiteren Erfolg könnten die Königswinterer Handballerinnen nach Punkten mit dem Vorletzten, Polizei SV Köln 2, gleichziehen. Der TV Roetgen rangiert mit aktuell 10:12 Punkten dagegen im sicheren Mittelfeld der Verbandsliga, ohne Chance auf einen Spitzenrang oder akute Abstiegssorgen.

Die Partie am Oberpleiser Sonnenhügel gegen die Gäste aus Roetgen ist daher richtungsweisend, weshalb sich das Team der HSG besonders über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freut. Angepfiffen wird die Partie um 16 Uhr in der „Sunshine-Arena“.

HSG olé