HSG Siebengebirge

Nachdem die Oberliga-Reserve der HSG am vergangenen Wochenende eine mehr als deutliche Niederlage gegen die HSG Euskirchen einstecken musste, kam nun niemand Geringeres als der Tabellenführer aus Nümbrecht in die Halle am Sonnenhügel. Im Hinspiel musste man sich deutlich geschlagen geben und hatte keine Chance gegen den Oberliga-Absteiger. Dementsprechend hatte das junge Team von Trainer Radermacher an diesem Wochenende einiges gut zu machen.

Die HSG startete gut in die Partie und in den Anfangsminuten gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel, welches eher durch beide Abwehrreihen geprägt wurde. So hielt man mit dem SSV über die Zwischenstände 3:3 und 5:5 mit, doch dann wurde der Favorit stärker und die Gastgeber ließen die Konsequenz in der Abwehr missen. Die Folge war ein Lauf der Nümbrechter gegen Mitte der ersten Halbzeit, welcher den Gästen einen komfortablen Vorsprung eröffnete. Wie so oft in dieser Saison ereilte die HSG in diesem Moment eine Schwächephase, die den SSV zur Halbzeit auf 7:14 davon ziehen ließ, sodass das Spiel entschieden schien.

Der Beginn der zweiten Halbzeit bestätigte dies, da Siebengebirge keinen Zugriff aufs Spiel bekam und die Gäste der HSG in der Abwehr den Schneid abkauften. Doch gestützt auf einen stark aufspielenden Luca Stollfuß kämpften sich die Blau-Grünen zurück in die Partie und verkürzten den deutlichen Rückstand durch einfache Tore aus der ersten und zweiten Welle. Die Abwehr der Gastgeber hatte sich zudem stabilisiert und stellte die Gäste immer wieder vor Probleme, sodass man in der 51. Minute auf zwei Tore heran war (23:25). Letzten Endes reichte dies jedoch nicht, um das Spiel komplett zu drehen und der SSV rettete routiniert zwei Punkte über die Zeit (27:30).

Abschließend lässt sich festhalten, dass abermals eine kurze Schwächephase in der ersten Halbzeit den Ausschlag für die Niederlage gab. Am kommenden Wochenende muss eine konstant gute Leistung über 60 Minuten angestrebt werden, um beim Gastspiel gegen den CVJM Oberwiehl zu bestehen. 

HSG Olé