HSG Siebengebirge

Am vergangenen Dienstag fand für die Regionalliga-Herren ein spontanes Testspiel statt. Die Grün-Blauen trafen auf den TuS 82 Opladen, der nach Ablauf der letzten Saison in die 3. Liga aufgestiegen ist.

50247824828 888dd706a5 c
Trainer Lars Degenhardt gibt seinen Spielern neue Ideen mit auf das Spielfeld.

 Mit einem weiteren Testspiel gegen eine hochkarätig besetzte Mannschaft wollten die Grün-Blauen am letzten Dienstag einen Schritt Richtung Topform gehen. Am Dienstagabend trafen die Schützlinge der HSG-Trainer Lars Degenhardt und Fabian Zächerl dazu auf den TuS 82 Opladen. Die Opladener konnten nach der vergangenen Nordrheinliga-Saison den Aufstieg in die 3. Liga feiern. Mit einer offensiven und aggressiven Deckung konnten die HSGler den Gegner von Beginn an vor große Schwierigkeiten stellen. Jedoch blieb die Mannschaft aus dem Siebengebirge im Angriff zu fehleranfällig und konnte keine Durchschlagskraft entwickeln. Nach einem dementsprechend guten Start (3:4, 8. Minute) mussten die Siebengebirgler die Mannschaft aus Opladen bis zur Pause auf 6:14 ziehen lassen.

In der zweiten Hälfte bot sich mit wenigen Ausnahmen ein fast identisches Bild. Trotz einer kämpferisch starken Abwehr, konnte die Mannschaft aus dem Siebengebirge im Angriff nicht wie gewohnt aufspielen. Somit konnten die Grün-Blauen an diesem Abend dem TuS kaum etwas entgegensetzen und mussten sich deutlich mit 15:30 geschlagen geben.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den TuS 82 Opladen für die Einladung und die kurzfristige Umsetzung.

Bereits am kommenden Samstag, den 29.08.2020, bestreiten die Grün-Blauen ihr nächstes Testspiel. Dieses Mal ist der TV 05 Mülheim zu Gast am Sonnenhügel.

HSG olé

 

Fotos: Thomas "Buddhi" Schmidt